Crossfit Einstieg | CIBODU®

Das ist CrossFit und so schaffst Du den Einstieg

CrossFit hat die Welt in den letzten Jahren im Sturm erobert, und es ist nicht schwer zu erkennen, warum. CrossFit hilft dir nicht nur, körperlich in Topform zu kommen, sondern verbessert auch Deine kognitiven Fähigkeiten und gibt dir die Möglichkeit, mit anderen Menschen zusammenzukommen, die ähnliche Ziele, Sorgen und Bedürfnisse haben.

Nicht nur aus diesen Gründen ist CrossFit zu einer der beliebtesten Fitness-Aktivitäten überhaupt geworden. Hier erfährst Du, was Du über den Sport wissen musst.

Was ist CrossFit?

CrossFit ist ein Fitnessprogramm, das durch seine Workouts eine internationale Gemeinschaft geschaffen hat. Das im Jahr 2000 von Greg Glassman gegründete Unternehmen basiert darauf, Dich mit verschiedenen Übungen vom olympischen Heben bis zur Gymnastik zu fordern und zu belohnen.

Mit dieser Art von Training bringst Du nicht nur Deine Herzfrequenz in die Höhe und baust Muskeln auf, sondern lernst auch Disziplin und Kameradschaft. Das Beste an diesem Workout ist, dass Du es zu Hause oder in einem der vielen Fitnessstudios im ganzen Land machen kannst, so dass es für jeden zugänglich ist, der es ausprobieren möchte.

Wie unterscheidet sich CrossFit von „normalem“ Training?

CrossFit ist ein hochintensives Training, das dir helfen kann, Gewicht zu verlieren und Deine Muskeln zu stärken. Die Übungen sind so konzipiert, dass sie mehrere Muskelgruppen auf einmal trainieren, aber auch andere Körperteile wie Herz und Lunge.

Im Vergleich zu einer Stunde oder länger auf einem Laufband zu laufen, trainiert diese Art von Training mehr Muskelgruppen und lässt Dein Herz länger mit einer schnelleren Rate schlagen. Manche Leute glauben, dass es sogar besser ist als ein normales Training, weil die Intensität viel höher ist.

Gesundheitliche Vorteile von Crossfit

1) Gut für die Psyche

Es besteht kein Zweifel, dass Sport gut für Deine körperliche Gesundheit ist, aber was ist mit Deiner psychischen Gesundheit? Die Forschung zeigt, dass regelmäßiger Sport das Risiko von Depressionen und Angstzuständen verringern kann. Sport stärkt auch das Selbstvertrauen, weil Du Dich leistungsfähiger und stärker fühlst.

Wenn Du Dich ängstlich oder deprimiert fühlst, kann Sport dir die dringend benötigte Ausschüttung von Endorphinen – den natürlichen Wohlfühlchemikalien des Gehirns – verschaffen, die zur Linderung der Symptome beitragen können. Und wenn Du mit einer Sucht kämpfst, kann regelmäßiger Sport helfen, Dein Verlangen in Schach zu halten.

2) Verbessert Deine Kraft

CrossFit ist ein Kraft- und Konditionsprogramm, das Gewichtheben, Gymnastik, Laufen, Rudern und andere Übungen umfasst. Es zielt vor allem darauf ab, die Kraft und Ausdauer des eigenen Körpers zu verbessern.

CrossFit verbessert nachweislich die Kraft, weil Du bei vielen Übungen wie Kniebeugen oder Ausfallschritten Dein eigenes Körpergewicht als Widerstand einsetzt und die entsprechenden Muskeln reizt. Außerdem wird die Kraft dadurch verbessert, dass Du für eine kurze Zeitspanne Deine maximale Leistung abrufen musst.

3) Die Community

Die Gemeinschaft ist eine der besten Seiten an CrossFit, weil sie so unterstützend und ermutigend ist. Man lernt die Leute wirklich kennen, was ein tolles Gefühl von Kameradschaft und Gemeinschaft schafft. Und nicht nur das: Du unterstützt sie beim Training und feuerst Dich gegenseitig an, wenn sie ihre Fitnessziele erreichen. Das ist eine einzigartige Erfahrung, die Du nirgendwo anders machen kannst!

4) Gewichtsverlust

Das Beste an der Gewichtsabnahme durch CrossFit ist, dass es tatsächlich funktioniert. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Menschen, die mindestens dreimal pro Woche trainieren, eher abnehmen als diejenigen, die nur ein- oder zweimal pro Woche trainieren. Außerdem zeigen Untersuchungen, dass Du Dein Diabetesrisiko um bis zu fünfzig Prozent senken kannst, wenn Du sechs Monate lang regelmäßig trainierst.

Und im Gegensatz zu den meisten Diäten und Workouts haben Menschen, die Crossfit machen, die Möglichkeit, ihren Gewichtsverlust beizubehalten, weil sie sich auch nach dem Programm weiterhin gesund ernähren und trainieren können.

Wie fängt man mit CrossFit an?

Wenn Du mit CrossFit anfangen willst, gibt es ein paar Dinge, die Du beachten musst. Zunächst ist es wichtig, ein seriöses Fitnessstudio zu finden. Du kannst nach Fitnessstudios in Deiner Nähe suchen und Dich bei den Mitarbeitern nach den Trainingsprogrammen, der Ausrüstung und den Preisen für die Mitgliedschaft erkundigen.

Außerdem solltest Du Dich vergewissern, dass das Fitnessstudio ein persönliches Training anbietet oder zumindest Kurse zu verschiedenen Übungen wie Kniebeugen oder Kreuzheben anbietet.

Wenn Du ein Fitnessstudio gefunden hast, das Deinen Bedürfnissen entspricht, ist der nächste Schritt, eine Mitgliedschaft abzuschließen. Je nachdem, wie viel Du bereit bist, jeden Monat zu zahlen, können Deine Möglichkeiten sehr unterschiedlich sein. In den meisten Städten findest Du heutzutage schon Fitnessstudios, wo Du ab 10–20 Euro monatlich so oft Du willst trainieren kannst.

Nun weißt Du, was CrossFit ist und wie Du den Einstieg schaffst: Wann wirst Du beginnen?

Scroll to Top