CBD Konsum Kinder | CIBODU® Onlineshop

Dürfen Kinder CBD-haltige Lebensmittel konsumieren?

Es besteht zwar kein Zweifel daran, dass Cannabidiol (CBD) therapeutische Eigenschaften hat, viele Eltern sind sich jedoch nicht sicher, ob CBD-haltige Lebensmittel auch für Kinder geeignet ist. Die Antwort auf diese Frage hängt von mehreren Faktoren ab. Beispielsweise können das Gewicht des Kindes, die CBD Konzentration in der Nahrung und das Alter des Kindes eine Rolle spielen.

Wenn Du mehr über CBD erfahren möchtest und wissen willst, ob es für Dein Kind geeignet ist, lies einfach weiter.

Können Kinder Cannabinoid konsumieren?

Generell ist es nicht empfehlenswert, dass Kinder CBD-haltige Lebensmittel konsumieren. Das liegt daran, dass sie sich noch in der Entwicklung befinden und ihr Körper möglicherweise nicht so reagiert wie der von Erwachsenen. Wenn Du den Arzt Deines Kindes konsultiert hast und er sein Einverständnis gegeben hat, CBD-haltige Lebensmittel für Dein Kind zu verwenden, kann es mit Vorsicht versucht werden.

Gibt es Beweise für den Einsatz von CBD bei Kindern?

Es gibt Hinweise darauf, dass CBD bei Kindern zur Behandlung bestimmter Krankheiten wie Epilepsie und Autismus eingesetzt werden könnte. Die amerikanische Arzneimittelbehörde hat inzwischen sogar zwei CBD Medikamente zugelassen, Epidiolex und Sativex, die zur Behandlung von Anfällen bei Kindern eingesetzt werden.

Allerdings gibt es derzeit nicht genügend Daten, um die Anwendung von Cannabinoiden bei Kindern zu unterstützen. Es gibt auch noch keine Studien, die sich mit den langfristigen Auswirkungen des CBD Konsums bei Kindern und Jugendlichen befassen.

Nebenwirkungen von Cannabinoid-Konsum

Cannabis hat sich als wirksame Behandlung für eine Reihe von Krankheiten erwiesen, darunter Krampfanfälle und chronische Schmerzen. Cannabinoide wie CBD werden auch zur Behandlung von Schlaf– und Stimmungsstörungen, chronischen Erkrankungen, Angstzuständen und vielem mehr eingesetzt. Allerdings gibt es gemischte Erkenntnisse über die Sicherheit der Verwendung von CBD bei kleinen Kindern.

Die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen sind Schläfrigkeit, Durchfall und Veränderungen bei Appetit oder Gewicht. Wenn ein Kind unter Anfällen leidet, können nach Rücksprache mit einem Arzt zusätzliche Behandlungen ausprobiert werden, um festzustellen, ob sie sicher sind.

Du solltest mit dem Arzt Deines Kindes über die möglichen Vorteile von CBD sprechen und darüber, was für Dein Kind das Richtige ist.

Fazit

Bei Kindern ist es unwahrscheinlich, dass der Verzehr von CBD-haltigen Lebensmitteln negative Auswirkungen hat. Dennoch sollten sie von einem Arzt oder einer Ärztin genau überwacht werden, wenn sie in der Obhut von Personen sind, deren Urteilsvermögen beeinträchtigt sein könnte.

Anders als Marihuana kann CBD nicht missbraucht werden, da es keinen euphorisierenden Rausch erzeugt. Allerdings gibt es noch zu wenige Daten zur langfristigen Auswirkung einer CBD Einnahme bei Kindern.

Der Konsum von CBD-haltigen Lebensmitteln durch Kinder sollte daher immer von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden, der weiß, was er ihnen gibt und für welche Zwecke.

Scroll to Top