Eisen Nahrungsergänzung | CIBODU® Onlineshop für CBD Produkte - jetzt bestellen!

Eisen: Dein Retter gegen Müdigkeit und Konzentrationsschwäche

Eisen ist einer der wichtigsten Mineralstoffe für den menschlichen Körper. Alle Zellen des Menschen enthalten diesen Mineralstoff, der vor allem in den roten Blutkörperchen zu finden ist. Der Körper braucht es, um Hämoglobin zu produzieren, das wiederum den Erythrozyten hilft, Sauerstoff durch den Körper zu transportieren. Es ist also ein lebenswichtiges Mineral, ohne das wir nicht lange auskommen können.

Welche Funktionen der Nährstoff noch hat, wie viel Du täglich zu dir nehmen solltest, in welchen Lebensmitteln Du Eisen finden und wann eine Eisenergänzung sinnvoll sein kann, erfährst Du in diesem Artikel.

Was ist Eisen? Funktionen und Nutzen

Aufgrund seiner Bedeutung für den Körper hat Eisen eine Vielzahl von Funktionen. Die Aufnahme des Mineralstoffs äußert sich in Wirkungen auf die unterschiedlichsten Bereiche, die von Wissenschaftlern untersucht werden:

  • Eisen und Müdigkeit: Eisen kann bei unerklärlicher Müdigkeit helfen, selbst bei Personen, die zwar nicht anämisch sind, aber einen niedrigen Ferritinspiegel haben (ein Indikator für die Eisenspeicher). Dies ist besonders häufig bei Frauen in den fertilen Jahren der Fall. Eine tägliche Eisenergänzung kann auch die Müdigkeit bei Frauen während der Menstruation verringern, da eine große Menge über das Blut verloren geht.
  • Eisen und Leistungsfähigkeit: Eisen wird für die Bildung von Myoglobin benötigt, dem Protein, das die Muskeln mit Sauerstoff versorgt. Viele Sportler nehmen über ihre Ernährung nicht genügend davon auf, um ihre Leistung zu unterstützen Athleten, die Ausdauertraining betreiben, wie z. B. Marathonläufer oder Radsportler, können jedoch mehr Eisen verlieren. Außerdem können Sportler, die weiblich oder Vegetarier sind, einem höheren Risiko für Eisenmangel und Anämie ausgesetzt sein. Leistungssportler sollten also darauf achten, dass ihre Ernährung genügend Eisen enthält, um mögliche Verluste über den Schweiß oder die Menstruation zu kompensieren und Spitzenleistungen zu ermöglichen.
  • Eisen und kognitive Fähigkeiten: Forschungen zeigen, dass die kognitiven Fähigkeiten bei Eisenmangel abnehmen. Wenn der Eisengehalt im Blut sinkt, sind Konzentration und Aufmerksamkeit fast sofort beeinträchtigt. Die Wiederherstellung eines normalen Eisenspiegels kann die Konzentration verbessern und die kognitive Leistungsfähigkeit steigern.

Ursachen und Symptome für einen Eisenmangel

Eisenmangel ist einer der häufigsten Nährstoffmängel, der verschiedene Phasen durchläuft:

  1. Zunächst sind die Eisenspeicher im Körper erschöpft, was zu niedrigen Ferritinwerten führt.
  2. Das für die Erythrozytenproduktion verfügbare Eisenangebot ist gering, aber die Hämoglobinwerte im Blut sind noch normal.
  3. Schließlich sind die Eisenspeicher so weit erschöpft, dass eine Anämie mit kleinen Erythrozyten und niedrigen Hämoglobinwerten im Blut entstehen.

Ein Mangel kann durch übermäßige Eisenverluste entstehen oder wenn zu wenig davon in der Nahrung vorkommt. Verluste können durch Blutverlust, verminderte Absorption oder längere sportliche Betätigung entstehen, etwa Marathonläufern oder Radausdauerwettkämpfern. Frauen in der Menstruation haben ebenfalls ein höheres Risiko für Eisenmangel aufgrund von Blutverlusten.

Auch während der Schwangerschaft ist Eisenmangel aufgrund der erhöhten Anforderungen eines wachsenden Fötus häufig häufiger.

Zu den Symptomen eines Eisenmangels gehören:

  • Müdigkeit
  • Kurzatmigkeit
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Blässe
  • schwache und brüchige Nägel
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • vermindertes Erinnerungsvermögen

Eisen: Tagesbedarf und Quellen

Eisen steckt in zahlreichen Lebensmitteln, insbesondere in:

  • Schweineleber
  • Rinderleber
  • Kalbsleber
  • Holunderbeeren
  • Boysenbeeren
  • Rote Bete

Um die Gesundheit voll aufrechtzuerhalten, sollte eine ausreichende Eisenzufuhr jederzeit sichergestellt sein. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine tägliche Zufuhr von 10–15 Milligramm für Erwachsene und 8–10 Milligramm für Kinder.

Da die potentesten Quellen tierischer Natur sind, ist ein Eisen-Supplement meist vor allem für Vegetarier und Veganer sinnvoll.

Bei einem Mangel, der zu körperlichen Einschränkungen führt, kann ein qualitatives liposomales Eisen-Präparat Abhilfe verschaffen.

Scroll to Top