Erkältungen natürlich bekämpfen | CIBODU® Onlineshop für CBD Produkte - jetzt bestellen!

Ingwer, Zitrone und Knoblauch: Erkältungen natürlich bekämpfen

Hausmittel können sehr hilfreich sein, wenn es darum geht, die Symptome einer Erkältung und einer Grippe zu lindern. Einige von ihnen sind so einfach, anzuwenden, dass Du dafür nicht mal das Haus verlassen musst!

In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die Ursachen von Erkältungen und Grippe und auf einfache Methoden, die Du zu Hause nutzen kannst, um Deine Leidenszeit zu verkürzen.

Erkältung und die Ursachen?

Die häufigste Ursache für eine Erkältung ist ein Virus. Es gibt mehr als 200 Viren, die eine Erkältung verursachen können. Die Viren werden über die Luft, durch Berührung kontaminierter Oberflächen oder durch Kontakt mit Atemwegssekreten wie Speichel, Schleim oder Blut übertragen. Erkältungsviren können auch durch Lebensmittel oder Wasser übertragen werden, die mit dem Virus verunreinigt wurden.

Zu den Symptomen einer Erkältung gehören eine laufende Nase, Niesen, Husten, Halsschmerzen und Fieber. Diese Symptome halten in der Regel drei bis sieben Tage an. Bei manchen Menschen können auch Gliederschmerzen, Müdigkeit und Kopfschmerzen auftreten.

Welche Rolle spielt das Immunsystem?

Das Immunsystem ist ein komplexes Netzwerk von Zellen, Geweben und Organen, die zusammenarbeiten, um den Körper vor fremden Eindringlingen zu schützen. Wenn ein Erkältungsvirus in den Körper eindringt, reagiert das Immunsystem mit der Produktion von Antikörpern zur Bekämpfung der Infektion.

Die erste Verteidigungslinie gegen das Erkältungsvirus ist der Schleim in der Nase, der das Virus abfängt und es daran hindert, in den Körper einzudringen. Die nächste Verteidigungslinie sind die weißen Blutkörperchen des Immunsystems, die die Viren angreifen und zerstören. Fieber schließlich trägt dazu bei, Viren abzutöten, indem es ihnen durch die erhöhte Temperatur die Vermehrung erschwert.

Obwohl viele Menschen glauben, dass Hühnersuppe die Erkältungssymptome lindert, gibt es keine Beweise dafür, dass sie das Erkrankungsrisiko wirklich verringert oder die Genesung fördert. In der Tat kannst Du jedoch einige natürliche Mittel anwenden, wie z. B. viel trinken und sich häufig die Hände waschen, um das Infektionsrisiko zu verringern.

Außerdem ist es wichtig, sich ausgiebig auszuruhen, wenn Du krank bist, damit sich Deine Keime nicht verbreiten und Du andere ansteckst. Viele Menschen müssen einfach abwarten, bis ihr Immunsystem eine Erkältung auf natürliche Weise bekämpft.

Wenn die Symptome aber nur leicht ausgeprägt sind, können einige rezeptfreie Mittel helfen, die Erkältung zu lindern.

Essen und Trinken für ein starkes Immunsystem

1) Knoblauch

Knoblauch ist ein gängiges Hausmittel gegen Erkältungen und Grippe. Es wird angenommen, dass er das Immunsystem stärkt. Knoblauch kann auf vielfältige Weise verzehrt werden, zum Beispiel roh, gekocht oder als Nahrungsergänzungsmittel. Manche Menschen glauben, dass Knoblauch Erkältungen und Grippe vorbeugen kann, andere finden ihn hilfreich bei der Behandlung dieser Krankheiten. Knoblauch gilt im Allgemeinen als unbedenklich, nur selten treten Nebenwirkungen wie Sodbrennen oder Verdauungsstörungen auf.

2) Ingwer

Wenn es um Erkältungen und Grippe geht, ist Ingwer ein wahres Kraftpaket. Er kann helfen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall zu lindern. Außerdem wirkt er entzündungshemmend und kann so Schwellungen im Hals und in den Nebenhöhlen reduzieren. Außerdem ist Ingwer ein natürliches schleimlösendes Mittel, das den Schleim abtransportiert.

Den größten Nutzen erzielst Du, wenn Du Ingwertee trinkst oder Ingwerpräparate einnimmst. Wenn Du Deine Mahlzeiten gerne etwas schärfer magst, kannst diese auch mit frischem Ingwer aufpeppen. Beginne jedoch mit einer kleinen Menge, da zu viel Ingwer zu Sodbrennen führen kann.

3) Zitrone

Zitronen sind ein hervorragendes Hausmittel gegen Erkältungen und Grippe. Sie sind reich an Vitamin C, das bekanntermaßen das Immunsystem stärkt. Außerdem hat die Zitrone antibakterielle Eigenschaften, die bei der Bekämpfung von Infektionen helfen können. Um die Zitrone als Heilmittel zu verwenden, gebe einfach den Saft einer Zitrone in ein Glas warmes Wasser. Kombiniert mit Ingwer profitierst Du mit diesem „Gesundheitsdrink“ direkt von den heilenden Eigenschaften der Wurzel. Für einen angenehmeren Geschmack und eine beruhigende Wirkung kannst Du auch einen Teelöffel Honig hinzufügen.

Für den Rundumschutz in der Grippe- und Erkältungssaison empfehlen wir unseren CBD Vital – Immunschutz mit Ingwerextrakt.

Scroll to Top