Melatonin | CIBODU® Onlineshop für CBD Produkte - jetzt bestellen!

Melatonin: Dein Begleiter für einen erholsamen Schlaf

Wenn Du jemals Probleme hattest, einzuschlafen oder durchzuschlafen, hast Du wahrscheinlich schon einmal über Melatonin nachgedacht. Wir alle kennen die bunten Melatonin-Gummibärchen, die in den Regalen der örtlichen Drogerie stehen. Aber was ist Melatonin eigentlich?

Du möchtest Dich in die Welt der Melatonineinnahme einarbeiten? Dann ist dieser Beitrag genau richtig für Dich. Wir besprechen die Wirkung dieses Stoffes auf den Körper, deren richtige Dosierung und die Bedeutung auf die geistige und physische Gesundheit.

Was ist Melatonin?

Melatonin ist ein natürlich vorkommendes Hormon, das im Gehirn als Reaktion auf Dunkelheit gebildet wird. Unser zirkadianer Rhythmus (die 24-stündige biologische Uhr unseres Körpers) wird durch dessen Produktion in der Nacht aufrechterhalten.

Es kommt in Pflanzen, Tieren und Menschen vor, während Melatoninpräparate synthetisch im Labor hergestellt werden. Im Wesentlichen sollen diese Melatoninpillen, -tropfen oder -gummis unserem Gehirn einen Schub geben.

Zweck eines Präparats

Es gibt zwar noch weitere gesundheitliche Vorteile, die noch erforscht werden müssen, aber der Hauptgrund für die Einnahme von Melatonin ist die Regulierung des Schlaf-wach-Rhythmus.

Unser Körper produziert wahrscheinlich genug Melatonin für die Bedürfnisse unseres Körpers, aber aufgrund von Lebensstilfaktoren, Nebenwirkungen von Medikamenten oder für diejenigen, die unter Schlaflosigkeit leiden, kann die Einnahme eines Ergänzungsmittels für den Schlaf Erleichterung bei unruhigen Nächten bringen.

Bei chronischen Schlafproblemen können die Funktionen des gesamten Körpers aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Von unserer Stimmung und unserem Verhalten bis hin zu unseren Organen und unserem Nervensystem. Schlaf ist für das allgemeine Wohlbefinden von entscheidender Bedeutung und Melatonin ermöglicht den Menschen oft eine vollständige Nachtruhe ohne die Nebenwirkungen anderer Schlafmittel.

Wie wirken Melatonin-Supplements im Körper?

Im Gegensatz zu anderen „unnatürlichen“ Schlafmitteln kommt Melatonin bereits in Deinem Körper vor. Wenn Du ein Melatoninpräparat einnimmst, arbeitet es Hand in Hand mit Deinen vorhandenen Hormonen, um Deinen zirkadianen Rhythmus zu regulieren.

Da der Melatoninspiegel nachts bereits ansteigt, wird durch die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels lediglich die produzierte Menge erhöht. Dieser höhere Melatoninspiegel kann den Nebenwirkungen von Medikamenten, wie z. B. einigen stimulierenden ADHS-Präparaten, entgegenwirken.

Melatonin-Nahrungsergänzungsmittel wirken wie ein „Kipppunkt“ – sie liefern gerade so viel von der zusätzlichen Menge, die benötigt wird, um einer Person beim Einschlafen zu helfen.

Wann ist eine Ergänzung sinnvoll?

Neben Nahrungsergänzungsmitteln kann es auch sinnvoll sein, zu versuchen, vor dem Schlafengehen melatoninreiche Lebensmittel zu essen oder zu trinken. Folgende Lebensmittel kannst Du vermehrt in Deinen Speiseplan einarbeiten:

  • Sauerkirschen oder Kirschsaft
  • Goji-Beeren
  • Pistazien
  • Reis
  • Hafer
  • fetter Fisch

Wenn Du bereits diverse Hausmittel ausprobiert hast und nichts zu helfen scheint, ist es vielleicht sinnvoll, ein Melatoninpräparat zu testen. Wie wir bereits besprochen haben, ist Schlaf sowohl für Deine körperliche als auch für Deine geistige Gesundheit von enormer Bedeutung.

Wenn Du Dich für ein Nahrungsergänzungsmittel entscheidest, beginnst Du mit einer geringeren Melatonindosis und steigerst diese langsam. Eine sichere Dosierung für Erwachsene liegt zwischen 0,5 mg und 5 mg, abhängig von dem Gewicht und Alter.

Wichtig ist Deinen Arzt zu konsultieren, bevor Du anfängst, neue Nahrungsergänzungsmittel oder Vitamine zu konsumieren.

Mit ausreichender Melatonin-Zufuhr steht dann einer ruhigen Nacht nichts mehr im Wege.

Scroll to Top