Heißhunger | CIBODU® Onlineshop für CBD Produkte - jetzt bestellen!

Raus aus der Heißhunger-Falle: 3 Notfalltipps

Heißhunger wird oft mit Hunger verwechselt, aber das sind zwei ganz unterschiedliche Dinge. Hunger wird im Magen gefühlt und knurrende Geräusche sind meist kurz nach dem Hungergefühl zu hören. Heißhunger hingegen kann aus jedem Teil des Körpers kommen, z. B. aus dem Mund oder den Händen, und ist eher psychologischer als physischer Natur.

Viele Menschen, die mit Gewichtsverlust und Essanfällen zu kämpfen haben, nutzen Heißhungerattacken zu ihrem Vorteil, indem sie versuchen, sie zu stoppen, bevor sie überhaupt beginnen.

Warum bekommen wir Heißhungerattacken?

Es gibt viele Gründe für Heißhungerattacken, aber oft ist es die Art und Weise, wie unser Körper uns mitteilt, dass wir mehr von etwas brauchen. Vielleicht sind wir dehydriert und unser Körper sehnt sich nach Wasser, oder wir haben einen Nährstoffmangel und unser Körper will uns sagen, dass wir mehr essen sollen.

Meistens sind sie jedoch auf ein Ungleichgewicht unserer Hormone zurückzuführen. Wenn wir uns gestresst fühlen, schüttet unser Körper das Hormon Cortisol aus. Cortisol signalisiert unserem Körper, dass er Fett einlagern soll, und weckt in uns das Verlangen nach zuckerhaltigen, fettreichen Lebensmitteln, die uns schnell satt machen. Das kann zu Essanfällen und schließlich zu einer Gewichtszunahme führen. Im Allgemeinen gibt es viele Gründe, warum wir Heißhunger verspüren.

Was auch immer bei dir der Fall sein mag, der Heißhunger kann unglaublich stark sein und es ist schwer, ihm zu widerstehen. Aber mit diesen drei Tipps bist Du auf dem besten Weg, Deinen Heißhunger für immer zu besiegen!

3 Tipps, um Heißhunger zu bekämpfen und diszipliniert zu bleiben

1) Denk an gesunde Snacks

Ein wichtiger Tipp gegen den Heißhunger ist, immer einen gesunden Snack dabei zu haben. So kannst Du bei Heißhungerattacken zu Deinem Snack statt zu ungesundem Junkfood greifen. Das kann alles sein, von einer Dose mit Obst und Nüssen bis hin zu Joghurt. Was auch immer es ist, es sollte ein Snack sein, der Deine Lust auf Süßes befriedigen kann.

Wenn Du dir nicht sicher bist, was Du mitnehmen kannst, schau in unserer Rubrik Rezepte vorbei! Lass Dich inspirieren. Vielleicht ist etwas für Dich dabei.

2) Trinke etwas Wasser

Ein wirksamer Tipp, um Heißhunger zu stoppen, ist, Wasser zu trinken. Durst wird oft fälschlicherweise für Hunger gehalten. Wenn Du also ein Glas Wasser trinkst, kann es sein, dass Dein Verlangen verschwindet. Außerdem kann Wasser Dich satt machen und verhindern, dass Du zu viel isst. Achte darauf, dass Du vor den Mahlzeiten oder Snacks ein Glas Wasser trinkst und den ganzen Tag über eine Wasserflasche bei dir trägst, um hydriert zu bleiben.

3) Heißhunger und Schlaf

Wir alle wissen, wie es sich anfühlt, von einem Heißhunger übermannt zu werden. Deshalb ist ausreichend Schlaf einer der wichtigsten Tipps, die Du tun kannst. Wenn Du zu Hause bist und etwas Zeit für Dich hast, aber den Snack vermeiden willst, schließe einfach die Augen und mach ein Nickerchen. Wenn Du aufwachst, wirst Du Dich nicht mehr danach sehnen!

Generell solltest Du versuchen, mehr zu schlafen. Wenn Du ausgeruht bist, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Du Dich nach ungesunden Lebensmitteln sehnst. Außerdem hilft ausreichend Schlaf, den Stresspegel zu senken, der ebenfalls zu Heißhungerattacken und Essanfällen führen kann. Wenn Du also Heißhungerattacken vorbeugen willst, solltest Du jede Nacht genug Schlaf bekommen.

Fazit

Gesundes Essen, viel Wasser trinken und eine gute Portion Schlaf – so kannst Du Heißhunger vermeiden. Was ist Dein Lieblingstrick, wenn der Süßigkeitenschrank mal wieder nach dir schreit?

Scroll to Top