Muskelkrämpfe | CIBODU® Onlineshop

Ständig Muskelkrämpfe: Was sind die Ursachen und was kann man tun?

Muskelkrämpfe sind ein äußerst unangenehmes Gefühl, das in der Regel durch Dehydrierung, Muskelermüdung und ein Ungleichgewicht der Elektrolyte verursacht wird. Obwohl diese Faktoren als Ursachen für Muskelkrämpfe Sinn ergeben, gibt es noch viele andere Gründe, warum Du das Gefühl haben könntest, dass Deine Muskeln verkrampft sind.

Wie kannst Du feststellen, ob es sich nur um einen Muskelkrampf oder um etwas Ernsteres handelt?

In diesem Artikel erfährst Du, welche Ursachen Muskelkrämpfe haben, wie Du sie verhindern können und einige Notfalltipps, falls Du einen Krampf erleidest.

Was sind Muskelkrämpfe und was verursacht sie?

Muskelkrämpfe sind plötzliche, unwillkürliche Kontraktionen eines oder mehrerer Muskeln. Sie können in jeder Muskelgruppe auftreten, sind aber am häufigsten in den Beinen zu beobachten. Muskelkrämpfe können viele Ursachen haben, z. B. Dehydrierung, Elektrolytstörungen, Überlastung und Verletzungen. Dies sind die häufigsten Ursachen für Krämpfe. Auch ein Magnesiummangel, bestimmte Medikamente und sogar während der Schwangerschaft können Krämpfe verursachen. Wenn Du glaubst, Symptome im Zusammenhang mit Magnesiummangel zu haben, solltest Du immer einen Arzt aufsuchen.

Sind Muskelkrämpfe gefährlich?

Muskelkrämpfe können zwar schmerzhaft sein, sind aber in der Regel nicht gefährlich. Sie werden meist durch Dehydrierung oder ein Ungleichgewicht der Elektrolyte verursacht, was durch Trinken oder die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln leicht behoben werden kann.

Muskelkrämpfe können auch durch Überanstrengung verursacht werden. Daher ist es wichtig, Dich auszuruhen und regelmäßig zu dehnen, wenn Du zu Krämpfen neigst. Wenn Du einen Krampf hast, versuche, den betroffenen Muskel zu massieren oder zu wärmen.

Die 4 besten Wege zur schnellen Linderung von Muskelkrämpfen

Wenn Du schon einmal unter Muskelkrämpfen gelitten hast, dann weißt Du, wie schmerzhaft und störend sie sein können. Es fühlt sich an, als würden sich Deine Beine oder Arme verkrampfen, und es ist schwer, an etwas anderes zu denken, bis der Schmerz nachlässt – was Stunden dauern kann.

Zum Glück gibt es einige Tricks, mit denen Du Muskelkrämpfe schnell loswerden kannst, ohne zu rezeptfreien Medikamenten zu greifen, die mitunter Nebenwirkungen haben könnten.

Dies sind unsere 4 Methoden, um Muskelkrämpfe akut zu behandeln:

1) Wärmetherapie

Die Wärmetherapie ist eine der wirksamsten Methoden zur Lösung von Muskelkrämpfen. Die Wärme hilft, die Durchblutung zu steigern und die Muskeln zu entspannen. Du kannst ein Heizkissen oder eine warme Kompresse verwenden oder sogar ein heißes Bad nehmen. Achte nur darauf, nicht zu übertreiben und verbrenne Dich nicht!

2) Magnesium

Magnesium ist ein wichtiger Mineralstoff für die Muskelfunktion und zur Vorbeugung von Krämpfen. Es ist in grünem Blattgemüse, Nüssen und Samen enthalten. Die empfohlene Tagesdosis für Magnesium beträgt 400–420 mg für Erwachsene. Du kannst auch Magnesiumpräparate einnehmen. Achte darauf, nicht mehr als die empfohlene Tagesdosis zu dir zu nehmen.

3) Den Krampf rausdehnen

Eines der besten Dinge, die Du bei einem Muskelkrampf tun kannst, ist, den verkrampften Muskel zu dehnen. Das kannst Du tun, indem Du sanft am Muskel ziehst oder ihn leicht massierst. Wenn der Krampf in der Wade sitzt, versuche, das Bein zu strecken und den Fuß zum Schienbein hin zu beugen. Bei einem Krampf im Oberschenkel kannst Du das Knie zur Brust zu ziehen.

4) Genügend Wasser trinken

Der erste und wichtigste Schritt ist, viel Wasser zu trinken. Dies hilft, Krämpfe von vornherein zu vermeiden, indem Du Deine Muskeln mit Flüssigkeit versorgen. Wenn Du einen Krampf spürst, greife sofort zu einem Glas Wasser. Alternativ können Sportgetränke oder Kokosnusswasser, die Elektrolyte enthalten, Abhilfe schaffen. So haben einige Studien gezeigt, dass die Einnahme von Wasser und Elektrolyten vor und nach dem Training das Auftreten von Muskelkrämpfen erheblich reduzieren oder verzögern kann.

Scroll to Top