Abnehmen | CIBODU® Onlineshop für CBD Produkte - jetzt bestellen!

Warum nehme ich nicht ab?

Wir alle haben das schon erlebt oder kennen zumindest jemanden, der ständig versucht, abzunehmen, aber keine Fortschritte zu machen scheint. Ob Du es glaubst oder nicht, Du bist nicht allein. Der Versuch, ein paar Pfunde zu verlieren, geht über die richtige Ernährung und mehr Bewegung hinaus. Abnehmen kann für viele Menschen eine ziemliche Tortur sein. Wenn Du dir also immer wieder die Frage stellst: Warum nehme ich nicht ab? Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Dich.

Die Herausforderung des Abnehmens

Wenn Du schon einmal versucht hast, abzunehmen, weißt Du, dass der Prozess eine Menge innerer Konflikte hervorruft, vor allem, wenn Du Dich anstrengst, aber wenig bis keine Ergebnisse siehst. Das kann sich anfühlen, als würdest Du auf der Stelle laufen und nichts erreichen.

Es gibt viele Hindernisse, sowohl physischer als auch psychischer Art, wenn Du versuchst, Gewicht zu verlieren. Es kann den Anschein haben, dass dir ständig Steine in den Weg gelegt werden, selbst wenn Du große Fortschritte machst. Ob mangelnde Motivation, Heißhungerattacken, Über- oder Unterernährung oder Übertraining – der Prozess kann ein gewaltiges Unterfangen sein.

Um Deiner Gesundheit und deinem Verstand zuliebe gehen wir also der Frage auf den Grund, warum Du nicht abnimmst.

Die erste Frage lautet …

Bist Du in einem Kaloriendefizit?

Jede Diät, die jemandem beim Abnehmen geholfen hat, hat eine Sache gemeinsam: ein Kaloriendefizit. Es ist ganz einfach: Wenn Du mehr Kalorien verbrauchst, als Du zu dir nimmst, nimmst Du ab.

Jeder Mensch hat einen Grundumsatz, das ist die Energie, die Du jeden Tag für lebenserhaltende Funktionen verbrauchst. Der durchschnittliche Grundumsatz beträgt 1.493 Kalorien für Frauen und 1.662 Kalorien für Männer. Wir stellen Energie als Kalorien dar, also verbraucht Dein Körper eine bestimmte Anzahl von Kalorien zum Leben. Nehmen wir an, diese Zahl beträgt für Dich 2.000 Kalorien.

Wenn Du 1.500 Kalorien isst, aber 2.000 Kalorien verbrennst, dann hättest Du ein Defizit von 500 Kalorien, d. h. Du hättest mehr Energie verbraucht, als Du an diesem Tag zu dir genommen hast. Laut Healthline ist dieses Defizit „effektiv für eine gesunde und nachhaltige Gewichtsabnahme“. Denn es ermöglicht dir, eine alternative Energiequelle anzuzapfen: Dein Fett. Das führt zum Verlust von Gewicht.

Wenn Du 2.000 Kalorien zu dir nimmst und anschließend 2.000 Kalorien verbrauchst, hast Du ein Kaloriengleichgewicht. Das bedeutet, dass Du die gleiche Menge an Energie verbraucht hast, die Du an diesem Tag gegessen hast. Wir würden also an diesem Tag kein Fett verbrennen, aber auch nicht zunehmen.

Ich denke, Du verstehst, worauf wir hinauswollen. Denn wenn Du 3.000 Kalorien isst, aber nur 2.000 Kalorien verbrennst, bedeutet das, dass Du einen Kalorienüberschuss hast, d. h. Du nimmst mehr Energie auf, als Du verbrennen kannst. Das führt dazu, dass diese Energie als Fett gespeichert wird. Das führt zu einer Gewichtszunahme.

Häufige Hindernisse beim Abnehmen

Es gibt viele Herausforderungen, mit denen wir konfrontiert werden, wenn wir versuchen, Gewicht zu verlieren. Einige dieser Verhaltensweisen können bewusst und andere unbewusst sein, da Du versuchst, Deine Beziehung zu Essen und Bewegung zu ändern, wenn Du abnimmst.

Hier ist eine Liste der häufigsten Hürden, die Du auf Deinem Weg zum Abnehmen überwinden musst:

  • Du behältst nicht im Auge, was Du isst.
  • Unter mangelnder Motivation zu leiden, vor allem, wenn Du keine Ergebnisse siehst.
  • Du machst keinen Sport (weder Ausdauersport noch Gewichtheben).
  • Du reduzierst die Kohlenhydrate nicht.
  • Du achtest nicht darauf, was Du isst, und triffst impulsive Essensentscheidungen aufgrund Deines zuvor erlernten Essverhaltens.
  • Unrealistische Erwartungen – eine häufige Falle, wenn man bedenkt, dass die meisten Menschen glauben, sie könnten 20–40 Prozent ihres Körpergewichts allein durch eine kurze Diät verlieren.
  • Du konzentrierst Dich zu sehr auf Crash-Diäten statt Dich ausgewogen zu ernähren.
  • Ungeduldig mit dem Abnehmen sein

Jedes dieser Hindernisse erfordert andere Fähigkeiten, denn Du musst Dich selbst regulieren, um erfolgreich zu sein und abzunehmen.

Fazit

Niemand hat behauptet, dass das Abnehmen einfach ist. Eines ist jedoch sicher: Ein Kaloriendefizit beschleunigt den Gewichtsverlust. Wenn Du dieses Defizit beibehältst und Sport treibst, hilft dir das mehr als alles andere. Außerdem solltest Du daran denken, dass Abnehmen eine Fähigkeit ist, die wie jede andere Fähigkeit auch Zeit braucht, um sich zu entwickeln.

Das CBD Vital Slim von CIBODU kann dir mit hochwertigem Vollspektrum CBD Öl und Ingweröl beim Abnehmen helfen.

Scroll to Top